...hier ist Platz für nette Worte, liebe Grüße, Anregungen und Ratschläge!

Kommentare: 79
  • #79

    Andreas & Kathrin Gölz (Freitag, 24 August 2018 09:43)

    Hallo Ihr lieben!
    Hier kommen herzliche Grüße aus Schweden und einige Bilder von unserer Carly die „Schwedische Frisbeemeisterin“��� Natürlich ist sie auch als Rettungshund im See bekannt! Besondere Aufmerksamkeit im Wasser erhält Andreas! Er zeigt seinen Finger und Carly zieht ihn vorsichtig an Land! Nun erprobt sie sich als Babysitter bei unserem barnbarn (Enkel) Oscar! Sie läst ihn nicht aus dem Auge und er bekommt auch manchmal Haargel von ihr! Jedenfalls ist Carly vom Wellerhof ein fantastischer Hovi!� Liebe Grüße an alle Heinemänner!
    Eure Gölzis

  • #78

    Barbara Kolbe (Donnerstag, 28 Dezember 2017 14:21)

    Liebe Heinemänner, bevor die Silvesterraketen knallen, möchte ich euch herzliche Grüße senden. Mit meiner Familie hab ich jetzt schon das 2. Weihnachtsfest gefeiert. Meine Geschenke waren reichlich. Mir geht es super und es gefällt mir, hier zu leben und unser zu Hause zu bewachen. Besonders muss ich es gegen diese komischen gelben Autos, die öfter an unserem Zaun anhalten, verteidigen. Ich habe mich gut entwickelt und bin ein stattlicher stolzer Kerl geworden. Natürlich hab ich auch den Schalk im Nacken, wie sich das für einen echten Hovi gehört. Ich hab auch schon viel Blödsinn angestellt. Meine Leute waren aber nie böse darüber. Ganz toll verstehe ich mich mit meinem kleinen Spielkumpel, der auch bei uns wohnt und dulde sogar den dicken Kater. Nun wüschen wir eurer ganzen Familie ein gesundes neues Jahr 2018!
    Euer Erik vom Wellerhof und sein Rudel aus Senftenberg

  • #77

    Angela und Holger (Sonntag, 17 Dezember 2017 23:45)

    Hallo Ihr lieben,
    heute möchte ich gern einmal wieder berichten, wie es uns 5 in den letzten 3 Monaten ergangen ist.
    Vorab schon einmal, wir haben uns zusammengefunden und sind ein Rudel geworden. Unser großer Asco ist nicht mehr wegzudenken und bereichert unser Leben. Wir haben es nicht 1 Sekunde bereut ihn zu uns geholt zu haben. Es ist unbeschreiblich und bemerkenswert, wie sich ein vernachlässigtes Tier mit seinem tollen und liebevollen Wesen bei uns Menschen für Aufmeksamkeit, Liebe und Zuwendung bedankt. Asco ist ein lieber, großer Teddy, welcher sich endlich als Hovi fühlen und geben darf. Ich bin voller Bewunderung und kann es kaum in Worte fassen. Er liebt seine kleine Schwester Banja
    und achtet unsere alte Dame Kelly. Sein Boss ist Holger und ich bin echt fasziniert, wie er ihn immer anschaut... wir üben ganz viel mit ihm und seine Fortschritte zeigen sich langsam. Er lernt gut und auch wenns mal etwas dauert, versteht er, was er machen soll. Wir wissen, dass er etwas Zeit und viiiiiiiiieeeeeel Geduld braucht, ein bisschen Hovi halt :-) und seine Dankbarkeit für die Streicheleinheiten und ein Leben in seinem Rudel, einfach unbeschreiblich... Ich konnte mir bisher nicht vorstellen, wie das so mit einem Rüden ist, aber die Jungs sind, wie im wahren Leben, etwas unkomplizierter...
    Meine lieben Heinemanns, tolle Hunde habt Ihr uns geschenkt und wir kümmern uns mit Liebe um sie.
    Wir wünschen Euch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Eure 5 Kolvis

  • #76

    Ruth Fischer (Mittwoch, 18 Oktober 2017 14:38)

    Hallo Ihr lieben Heinemänner, es ist mal wieder Zeit, hier ein paar Zeilen (paar Zeilen mehr oder viel mehr?) hier zu lassen. Heute am 18.10.2017, ist Eyck genau vor 1 Jahr, 2 Wochen und 4 Tage bei uns hier in Hessen eingezogen. Ich hatte das große Glück als die kleinen Fellnasen 4 Tage alt waren, den Wellerhof mit meinem Mann Udo zu besuchen. Es war ein unvergesslicher Tag für uns und beim Abschied wußten wir noch nicht, ob eine kleine Fellnase bei uns einziehen wird. Es ging nach der Reihe und ich hatte ziemlich am Anfang der Trächtigkeit mich das erste mal gemeldet und deshalb stand noch gar nichts fest. Doch wie am 03.08.16 die kleinen Fellnasen das Licht der Welt erblickten, stand auch für mich fest das ich einen Rüden vom Wellerhof mein eigen nennen durfte. Es war der schönste Tag in meinem Leben als Du mich anriefst und das ersehnte "JA" mir mitteiltest. Wie schnell vergeht die Zeit, denn aus Eyck ist nun ein toller Wellerhofer Rüde geworden. Er nimmt seinen Job ganz schön ernst. Super toller Hofwächter !!! Die neuen Tore sind drin und nun bewacht Eyck den ganzen Hof. Es macht ihm riesen Spaß und es vergeht kein Tag an dem ich (wir) Eyck missen möchten. Er bringt uns jeden Tag zum lachen, denn er ist manchmal ein richtiger Clown. Er weiß genau was er tun muss damit nicht mit Leckerlies gespart wird. Wir alle möchten uns nochmal ganz Herzlich bei Dir (Euch) bedanken. Obwohl Eyck keine besondere Ausbildung zum Begleithund hatte, wirkt er sehr sensibel auf meine Körpersprache. Eyck weiß genau wie ich drauf bin und agiert ruhig, überlegt und zielorientiert. Bewundernswert das Eyck diese Gabe hat. Ich (wir) geben ihn nie wieder her !!!!
    Danke möchte ich unbekannter weise auch Angela und Holger sagen, das ihr Euch für ein Ja zu Asco entschieden habt. Lieber Asco, Knuddelbussi von Deinem Halbbruder Eyck und hab ein genauso schönes Leben wie ich, mit deiner neuen Familie. Wuw !!! Jetzt muss ich noch was los werden:
    Dajana, Du bist einzigartig für uns, denn so eine Züchterin gibt es ganz selten. Deine Fellnasen bleiben Dir (Euch) immer wichtig. Egal was den Wellerhofer passiert, Du bist immer da und sorgst für ein tolles Leben. Du bist immer mit Rat und Tat an unserer Seite. Das möchte ich egal wie alt Eyck ist nicht mehr missen. Macht weiter so Daumen hoch !!!!! Wir hoffen das der Kontakt auch weiter so bestehen bleibt, und freuen uns wenn wir bald mal wieder vorbei schauen dürfen. Vielleicht kommt Ihr ja mal auf einen Besuch zu uns nach Hessen ? Das war es mal wieder von den Hessen!!! Liebe knuddelbussis an Mama Abby, Oma Antonia, Aino und dem kleinen hübschen blonden, leider habe ich den Namen vergessen.
    Liebe Grüße an Euch Heinemänner von uns Fischers lach !!!!

  • #75

    Angela und Holger (Montag, 11 September 2017 22:38)

    Hallo Ihr lieben Heinemanns,
    heute möchte ich gern einmal von der ersten Woche mit nunmehr 3 Fellnasen berichten.
    Asco war die ersten 2 Tage noch sehr zurückhaltend mit uns Menschen. Banja und Kelly hat er gleich akzeptiert. Kelly ist ja so und so unser ruhiger Pol im Rudel. Unsere Banja hat ihm gleich zu verstehen gegeben, das er "nur" ein Rüde ist und sie das Sagen hat. Der große Bub hat das gleich akzeptiert, er ist ein toller Hovi und sehr ausgeglichen. Wir sind einfach nur glücklich, dass wir ihn zu uns geholt haben.
    Die letzten Tage hat Asco uns gezeigt, dass er uns auch mag und vertrauen zu uns hat. Er wird immer lockerer. Die ersten Tage wollte er nicht einmal Leckerchen annehmen. Sein Futter hat er aber gleich gut gefressen und das sehr genüsslich. ..
    Letzten Samstag waren wir mit ihm in der Hundeschule und die Trainerin war sehr angetan von unserem hübschen Burschen. Er hat sich sehr gut benommen, auch wenn er in der Ausbildung sehr viel nachholen muss, aber da machen wir uns keine Sorgen. Er lernt sehr schnell und in einem halben Jahr wird er viel aufgeholt haben, da bin ich mir sicher. Er hat ja auch noch seine kleine Halbschwester Banja als Unterstützung.
    Wir sind stolz auf unseren unkomplizierten Großen.
    Danke liebe Dajana, dass Du uns alle gefragt hast, ob Dich jemand bei der Vermittlung von Asco unterstützen kann....
    Liebe Grüße von dem Kolvi-Rudel

  • #74

    Angela und Holger (Samstag, 26 August 2017 22:32)

    Hallo Ihr lieben,
    ganz lieben Dank Euch allen für die Glückwünsche zu meinem 3. Geburtstag.
    Ganz besonders möchte ich mich bei meiner Mama Antoni bedanken. Mama, ohne Dich gäbe es mich nämlich nicht. Meine Menschen freuen sich jeden Tag aufs Neue über mich und auch den Blödsinn, den ich immer noch ganz gern anstelle,denn ein Hovi wird irgendwie nie erwachsen...� Ich bin aber meistens ein liebes Mädchen und lerne gut und gern. Meine Menschen sind sehr zufrieden mit mir und ich will ihnen zeigen, dass sie alles richtig machen. Meine Freundin Kelly hat mich auch sehr gern und mir den 1. Platz in unserem Rudel überlassen. Mit ihren 13 Jahren kann sie unsere Menschen nicht mehr so gut beschützen und das mache ich jetzt ganz stolz.
    Ich wünsche allen meinen Geschwistern auch noch alles Liebe zum Geburtstag und hoffe, ihr hattet einen tollen Tag.
    Nun schicke ich meiner Wellerhofer Familie ganz liebe Pfötchen
    Eure Banja

  • #73

    Ruth Fischer aus Hessen (Sonntag, 06 August 2017 20:26)

    06.08.2017 !
    Heute vor einem Jahr, da hatte ich einen scheiß Termin in einem Krankenhaus in Bad Langensalza. Dieser Tag wurde dann sooooo schön, wie ich hätte es mir nicht erträumen lassen. Genau an dem 06.08.2016 durfte ich mit meinen lieben Mann Udo, Gast auf dem Wellerhof sein. Wir haben es sehr genossen und haben tausende von Fragen gestellt usw. Dajana und Michael vielen Tausend Dank dafür. Wir haben uns sofort wohlgefühlt bei Euch! Danke!!!
    Natürlich durften wir auch einen Blick auf die wunderschönen süßen E-lis werfen. Was für ein gewuschel, es war soooo ein unvergesslicher Augenblick, auch dafür vielen Dank. Ich denke nicht viele haben so viel Glück, so frische Fellnasen zu besuchen. Wir sind froh einen Wellerhover unser eigen zu nennen. Nichts ist so schön wie einen Hovi zu besitzen erst recht nicht wenn er ein echter Wellerhofer ist. Ja alles lief bisher so wie ihr beide es uns gesagt habt. Eyck ist nun ein Jahr und fühlt sich HOVIWOHL bei uns. Er ist sehr aufmerksam und nimmt seine Aufgaben sehr ernst. Was ich noch sagen muss, leider hat sich Eyck, das springen angewöhnt und sein Gründstück ist nicht mehr ausreichend und er springt mit 3 Anläufen (Aussage der Nachbarn), schwupps über den Zaun. Nun bleibt er im großen Bereich liegen wir schauen ab und an nach ihm und bis jetzt ging alles gut. Die meiste Zeit sind wir eh im Hof bei Eyck. Was gibt es sonst noch neues zu Berichten. Ach ja Eyck leidet sehr unter den heißen Mädels und verweigert das Futter. Wir hoffen das geht bald vorbei. Er tut mir sehr leid und ich weiß nicht wie ich ihm helfen kann. Letzten Montag war Eyck zum ersten Mal beim Hundefrisör zum bade und sogar die nette Dame meinte das er ziemlich abgenommen hat. Wir sind der Meinung, das Eyck sehr leidet, noch immer im Fellwechsel hängt und er sicher auch einen Wachsschub macht. Wir arbeiten dran, das Eyck wieder zunimmt, mit allen Tricks. Rindfleisch mit Nudeln, Reis mit Karotten, 3 Spritzer Maggi und Quark, und Huhn mit Kartoffelpü (ohne Milch nur mit Wasser angerührt). Super toll findet Eyck seine Speisekarte. Auf seinem Geburtstag durfte er so richtig shoppen gehen mit uns allen. Ausgesucht wurde ein großes Liegekissen, ein flaches Kissen Wasserabweisend fürs Auto und Frauchen hat viele Leckerlies bei Mera-Dog bestellt. Es war ein wunderschöner Tag für Eyck mit Massage und vielen Streicheleinheiten. Mann merkt Ihm immer mehr an, das er groß wird ein richtiger Junge halt. Markieren tun wir sehr viel, vermehrt auf seinem Grundstück und knurrt andere Hunde an die Frauchen zu nahe kommen. Ein Hovi halt durch und durch. Eyck hat auch Freundschaft mit unserer alten Yorkylady Sammy (12) geschlossen, die 2 mögen sich schon sehr wir üben jeden Tag und beide finden es immer besser. Eyck ist zwar immer erschrocken wenn Sammy ihn mal zurecht weist, aber sonst läuft alles sehr gut. Wir denken, die zwei werden noch Freunde. So das war's fürs erste mal wieder. Mir bleibt nur noch mal zu sagen ich bin stolz ein echten Wellerhoferbesitzer zu sein. Danke Euch lieben Heinemänner, besonders Dir Dajana und ich proste Dir zu, zum Einjährigen. Ich freue mich das ich Dich (Euch) kennen lernen durfte und denke es wird noch lange anhalten, da Du immer mit Rat und Tat an meiner Seite bist. Danke Danke Danke !!!
    Knuddelbussi an alle Vierbeiner von uns und Eyck. Bis zum nächsten Mal !

  • #72

    Patrizia (Donnerstag, 03 August 2017 22:50)

    liebe dajana,
    ach wie war ich glücklich, heute vor einem jahr, als nach und nach immer neue nachrichten von dir kamen: wieder ein welpe geboren, noch zwei welpen usw., usf.
    was war ich so stolz auf mein mäxchen. und erst beim decken... ihr erinnert euch sicher micha und sophia, wie aufgeregt ich war. dachte das döfchen kanns vielleicht nicht... immer noch den kleinen dicken tollpatsch vor augen. - und der soll eine hündin decken? und dann hat er es auf anhieb so toll gemacht. ihr wart ganz ruhig und ihr habt mich beruhigt. schöne erinnerungen sind das.
    eines möchte ich heute, am ersten geburtstag von maxls ersten kindern mal deutlich sagen: es ist ein grosses glück für die hoviwelt, dass ihr die ersten wart, die bei uns wg. max angefragt haben. wenn ihr nicht so wärt, wie ihr seid, wenn ich als erste deckerfahrung an andere züchter geraten wäre - ich hätte wohl gesagt: nein danke, ohne mich. macht euern scheiss alleine. und meine arme emma wäre nicht durch die verbreitung von maxls guten, dm freien genen gerächt worden. ich hatte inzwischen häufig das zweifelhafte "vergnügen" mit züchterinnen und zuchtwartinnen bzgl. einer deckanfrage zu sprechen. und was mir in diesem zusammenhang an falschheit, verlogenheit und ignoranz begegnet ist, reicht für zwei leben. was für ein glück, dass ich mit euch zusammen gekommen bin.
    patrizia

  • #71

    BARNIE (Donnerstag, 03 August 2017 13:10)

    ....euer Opa wünscht den E-Enkelchen vom Wellerhof:
    HAPPY BIRTHDAY zum 1. GEBURTSTAG ...genießt heute euren Ehrentag im Kreise eurer Familien und laßt euch ordentlich verwöhnen!!
    Euer Opa BARNIE

  • #70

    die Katja (Freitag, 21 Juli 2017 16:45)

    halloechen ihr lieben zwei- und vierbeiner auf dem wellerhof,

    unsere emma-elfi ist inzwischen eine "kleine dame" -vor allem klein *kicher* geworden und bald werden die e-lies ja auch schon ein jahr. mann, wie die zeit vergeht...kommt mir gar ned so "kurz" vor...
    die erste laeufigkeit hat sie (und wir) gut ueberstanden und wenn ihre kumpels nicht so "scharf" auf sie gewesen waeren, haetten wir es wahrscheinlich gar ned mitbekommen. ich bin erstaunt, wie reinlich sie das hinbekommen hat...fuer das erste mal.
    natuerlich ist sie momentan voll in der pupertaet...*grosses augenrollen*. die vielen sogenannten schauergeschichten ueber pupertierende jugendliche haben bei uns aber (bis jetzt) nicht vorbei geschaut...zumindest nicht was emma-elfi betrifft...*zwinker*
    allerdings stellen wir uns anwandlungen ihrerseits, sich wieder ins welpenalter zurueck zu begeben auch tapfer und mutig in den weg.
    somit stellt sich eher der pupertaets-fellwechsel in den vordergrund...sie schaut aus als waere sie zu nah an einen windkanal geraten *grins*. also mit einem gerupftem huhn an der leine wuerde ich auf der straße bestimmt nicht so komisch angeguckt werden *frech grins*...aber da dies ja kein dauerzustand ist halten wir tapfer durch! so!!!

    inzwischen hat sie auch mitbekommen wann gebellt werden muss und das es dinge gibt, die einfach stillschweigend ignoriert werden koennen weil sie einfach hierher gehoeren...z.bspl. voegel und igel (zum glueck hat sie noch keine floehe bekommen). auch die nachbarn werden nur noch angemeckert wenn sie gefaehrliche sachen machen wie hacken oder harken usw. die finden es ganz toll, dass unsere hovawart-dame auch auf sie aufpasst *lach*

    neulich abend habe ich eine ganze weile unsere maus beobachtet und viel ueber diese rasse nachgedacht. was fuer einen besseren platz gibt es, meine feststellungen aufzuschreiben, als hier auf heinemann's wellerhofer seite:

    - groß aber nicht furchteinfloeßend-eher bissl tollpatschig
    - voll power aber kein energiebuendel
    - eigener sturer kopf aber auf keinen fall mit ungehorsam zu verwechseln
    - mutig aber auch demuetig
    - spaetzuender aber einmal verinnerlicht dann bleibt es drin
    - etwas ignoranz und angeberei aber immer mit einem auge wachsam
    - stolz wie ein loewe und gleichzeitig schmusebeduerftig
    - bissl frech und doch bedingungslos ergeben
    - der elefant im porzellanladen und doch total einfuehlsam
    .... ich glaube, mir wuerde noch mehr einfallen...

    in meiner familie haben schon mehrere hunde verschiedenster rassen gelebt und alle waren auf ihre weiße klug und geschickt und lieb.
    aber eines hatten sie alle nicht und deshalb zu guter letzt noch etwas ganz wichtiges:
    wenn irgendjemand, der hier "stoebert" sich auf der straße ned sicher ist... ist das jetzt ein hovawart?... schaut ihm mal ganz heimlich und unbemerkt in seine augen - wenn ihr auf einmal das gefuehl habt der hund redet mit euch...durch seine augen... dann ist es ein hovawart!!!

    in diesem sinne eine schoene zeit, viele grueße von meiner family, von emma-elfi und bis spaeter mal wieder
    die katja

  • #69

    Emma-Elfi vom Wellerhof (Mittwoch, 07 Juni 2017 15:33)

    Hallo ihr Heinemanns,
    meine Mama Katja vergisst staendig das sie in euer Gaestebuch schreiben wollte (kommt bestimmt von den vielen komischen Ideen fuer mich in ihrem Kopf), also mach ich das jetzt mal...immerhin bin ich ja auch die Hauptperson.

    Wir waren ja neulich auf dem Wellerhof zum E-li Treffen. Mir und meinem Rudel hat es suuuuper toll gefallen bei Euch!! Am Anfang hatte ich ein bissl Angst weil da auf einmal so viele große "Jungs" waren und mit mir kuscheln wollten. Aber nachdem sie endlich verstanden hatten das ich das nicht wollte, haben wir uns auf spielen und toben geeinigt. Dabei haben wir total gut aufgepasst das wir nicht die ganzen Fressnaepfe von unseren Zweibeinern vom Tisch schupsten. Da hat es ja vielleicht ueberall lecker gerochen. Und in der Scheune erst....da war das Essensparadies...aber leider nicht fuer uns Fellnasen...wir durften nur mal schnueffeln...typisch....
    Sind wir halt wieder toben gegangen. So viele Hunde wie ich auf einen Haufen! Das war mega toll! Der Henry meinte, dass waeren alles meine Geschwister und wir haetten da auch mal alle gewohnt?! Da kann ich mich nicht dran erinnern aber ich hatte ein paar Gerueche in der Nase welche mir bekannt vorkamen.
    So habe ich dann auch meine Mama Abby gefunden und konnte ihr auch mal Hallo sagen. Sie meinte dann, ich solle gefaelligst wieder spielen gehen und nicht die ganze Zeit da rum stehen....hab ich auch gemacht, ich streit mich ja nicht so gerne.
    Mein Papa Andrè hat mich auch meinem echten Papa Max vorgestellt....wow ist das ein stolzer Riese! Marie und Mama Katja sind fast die Augen raus gefallen. Was denken die denn warum ich so toll bin wie ich bin - natuerlich von meinen echten Eltern Max und Abby ...tz tz tz...diese Zweibeiner...
    Weil wir bis spaet abends geblieben sind (mein Rudel konnte sich nicht loseisen) konnten Eyck (war auch noch da) und ich noch zuschauen wie der Micha die Gaense in den Stall gebracht hat. Also ich muss mal den Eyck fragen, ich hab den Micha naemlich gar nicht gesehen....hatte nur Augen fuer die Gaense.
    Von denen habe ich dann bestimmt auch getraeumt, denn auf der langen Heimfahrt war ich sehr unentspannt...wurde mir gesagt.
    Naja, war ja auch ein aufregendes, spannendes Wochenende, weil der Oma ihren Hof musste ich Sonntag ja auch noch gegen "Eindringlinge" verteidigen. Mama Katja meinte ich soll sie durch lassen, dass waere Familie...hm...die haben dann auch echt ihren Fressnapf voll machen duerfen....und ich, die ich die ganze Arbeit hatte, ging wieder leer aus...naja...ok...bis auf die Belohnung, welche mir zugesteckt wurde, weil ich so gut aufgepasst hatte.
    So, muss jetzt Tschuess sagen, will mit Mama Katja noch bissl spazieren gehen. Heute ist es naemlich nicht ganz so heiß.
    Ich sage nochmal ganz lieben Dank fuer das wunderschoene Erlebnis und wuensche allen eine gute Zeit.
    Eure Emma-Elfi Hartmann vom Wellerhof

  • #68

    Ruth Fischer aus Hessen (Dienstag, 30 Mai 2017 10:54)

    Liebe Heinemänner,
    die Fischers wollen sich auch noch mal ganz herzlich bei Euch bedanken.
    Es war ein super schönes Fest, es hat an nichts gefehlt. Weder beim
    Kaffee & Kuchen, noch beim Grillen. Wir waren super positiv überrascht, was so alles aus den kleinen Fellnasen geworden ist. Alle Hovis sind super tolle und wunderschöne Wellerhofer geworden. Sehr gut erzogen und sehr Kontaktfreudig. Wie Du schon sagtest liebe Dajana, es verlief sehr harmonisch. Es hätte nicht besser laufen können. Auch möchte ich mich sehr herzlich bei Patrizia und Rolf sowie der lieben Freundin danken, es war schön Euch persönlich kennen zu lernen. Knuddels an Max !!!
    Auch Eurem Tierarzt einen lieben Dank für das Gespräch und der vielen Infos auch mit Futter. Bitte allen ausrichten, Danke!!!
    Besonders hat mir das Gespräch mit der Hundetrainerin (Schwester von Dangos Frauchen), habe leider den Namen vergessen, Verzeihung! Sie hat uns super Tipps mit auf den Weg gegeben, vielen Dank dafür. Auch einen lieben Dank, für das Interesse von Katja Hartmann. Schön das wir uns so gut unterhalten konnten. Danke !!! Ich sage jetzt einfach Danke an alle Wellerhoferfellnasenbesitzer, es war ein wunderschöner Tag mit Euch allen. Selbst die Hunde haben super gut miteinander harmoniert. Ab und an ein kleines Knurren, aber das gehört dazu, denn schließlich werden unsere Fellnasen erwachsen. Wir waren wirklich angenehm überrascht das es so gut unter den Fellnasen lief. Ich hatte ganz schöne bedenken, da unser Eyck ja schon hier in seiner Umgebung anderen Hunden sagt: "Ich Chef, du nix". (grins)
    Etwas schade fand ich das der super Fotograf leider nicht dabei sein konnte. Wir haben Thomas schon sehr vermisst. Bevor ich jetzt wieder einen Roman hier schreibe, sage ich noch mal einen lieben Dank an Euch alle!!!!!! Ein Knuddelbussi von Eyck an Abby, Antonia und Aino !!!!!!!

  • #67

    patrizia (Sonntag, 28 Mai 2017 14:10)

    liebe dajana
    tausend dank dir, und deiner familie für das schöne fest gestern. es war klasse!
    die e-lis vom wellerhof sind ganz tolle hunde!!!!! wunderschöne hovis und mit sehr gutem charakter, so wie tolle hovis sein sollen. abby und max: das habt ihr gut gemacht. - sehr gute gene vererbt. chapeau!
    und alle leben in tollen familien! gut gemacht dajana!!!


  • #66

    Barbara Kolbe (Montag, 15 Mai 2017 10:16)

    Da ich nach meinem Unfall meinen rechten Arm wieder etwas besser "gebrauchen" kann, möchte ich ein paar Worte an die Wellerhofer senden.
    Unser Erik hat sich zu einem Prachtkerl entwickelt. Er ist mit Leib und Seele Aufpasser und bester Freund seiner Familie. Wir können uns ein Leben ohne Erik gar nicht mehr denken. Überall bekommen wir Komplimente für das schöne Tier mit dem flauschigen Fell, den Löckchen an den Ohren und den guten Manieren. Er lernt mit Begeisterung schnell und ist stets für Neues offen. Wenn ich traurig bin, schaut er mich mit seinen großen braunen Augen an und stupst mich mit seiner Nase, so als will er sagen: `Alles ist gut ich bin da und beschütze dich`. Sein Wesen beruht letztendlich nicht nur auf der Konsequenz und Geduld unserer Erziehung, sondern auf dem guten Lebensgerüst, welches er durch Abby und Max und natürlich euch, liebe Heinemänner, erhalten hat. Vielen, vielen Dank ! Gerne würden wir persönlich sehen, wie sich die anderen E-lis entwickelt haben, aber wir sind zu der Zeit im Urlaub und leider als einzige beim Treffen nicht dabei. - Schade - Wir werden aber an euch alle denken.
    Es grüßen vielmals die Kolbes aus Senftenberg und Erik

  • #65

    Ruth Fischer aus Hessen (Mittwoch, 10 Mai 2017 12:31)

    Endlich habe ich ein bisschen Zeit um mal ein zu berichten:
    Eyck ist heute schon 191 Tage bei uns und wir bereuen nicht eine Sekunde das wir ihn bei Euch den lieben Heinemännern holen durften.
    Es wird so ein super Hund, wir bekommen überall nur Komplimente.
    Der Tierarzt ist total begeistert von seinem Fell (gute Pflege "Grins").
    Er meint er hätte noch nie so einen ruhigen und vertrauenswürdigen Hovi in seiner Paxis erlebt.
    Aufregung gehört dazu aber er ist ein toller Hund und er freut sich jedes Mal wenn Eyck mal zu einem Kontrolluntersuchung kommt, weil Frauchen ja sooooo übervorsichtig ist.
    Aber besser einmal zu viel wie einmal zu spät!
    Auch die Hundeschule wird uns kommenden Freitag mit einem weinenden Auge verabschieden aus der Jugendgruppe. Trixie unsere Lehrerin ist auch vom ersten Tag an sehr begeistert und sie hat mir nahe gelegt ihm mal auf einer Ausstellung vorzustellen, er hätte sicher sehr gute Chancen eine gute Bewertung zu bekommen.
    Eyck stellt sich super an und lernt sehr schnell.
    Leckerlies sind gar nicht so wichtig zur Belohnung, er fährt auf Körperkontakt und den lieben Blick von Frauchen ab.
    Momentan hat er wieder so eine pflegelhafte Phase aber das ist okay und wir wissen damit um zu gehen.
    Natürlich sind wir auch super zu frieden mit Eyck, ich hatte es mir viel schwerer vorgestellt weil sie doch einen ziemlich dicken Schädel haben können, aber Eyck will lernen und setzt es auch ziemlich schnell um.
    Wir sind super Stolz das alles besser klappt wie gedacht und das alle mehr als Zufrieden mit Eyck sind.
    DAJANA: dir noch mal vielen lieben Dank das Du uns so einen tollen Hovi ausgesucht hast. Es ist alles perfekt er wird ein super toller Rüde.
    Besser hätte es nicht laufen können.
    Die ganze Familie Fischer sagt noch mal herzlichen Dank an die Heinemänner sowie Abby die ihr allerbestes dazu getan hat.
    Ich bin super stolz über die Auswahl des Deckrüden Max, denn Eyck wird so richtig kräftig wie Papa Max und das freut mich sehr.
    Da ich durch meine Krankheit oft Angstattaken bekomme ist Eyck so sensibel das er es sofort merkt.
    Er gibt mir ein Zeichen das ich stehen bleiben soll, er geht das komplette Grundstück ab, kommt zurück setzt sich vor mich und sagt mir mit seinem Blick alles gut, du kannst dich entspannen.
    Das hätte ich nicht nach so kurzer Zeit gedacht, das Eyck mal so sensibel agiert.
    Eyck ist für mich ein super Begleithund geworden.
    Also, alles in allem habt ihr die Heinemänner und wir die Fischers alles richtig gemacht bis jetzt. Wir können es garnicht in Worte fassen, wie dankbar wir Euch gegenüber sind. Ich sage 1.000.000 danke Dajana und die anderen Heinemänner sowie den Fellnasen. Wir freuen uns schon riiiiiiiiiiiiiiesig auf das Welpentreffen bei Euch.
    Unser erstes Wiedersehen aber der telefonische Kontakt ist ja geblieben (grins). Auch dafür das du immer Zeit hast wenn mal wieder Ruth Panik schiebt weil ihr was unklar ist (lach).
    Ihr seit alle Super, super, suuuuuuuuuuuuper toll. Macht weiter so.

  • #64

    die Katja (Donnerstag, 13 April 2017 11:48)

    ...herzlichen Glückwunsch zur Rudelvergrößerung!!!!!
    Die Aino macht ja super was her....und richtig kräftig....das wird bestimmt dann mal ein super Nachwuchs!!
    Wir drücken auf jeden Fall die Daumen....
    die Hartmänner aus Bayern

  • #63

    Katja Hartmann (Dienstag, 04 April 2017 14:17)

    Liebe Familie Heinemann, Ihr unsere Glück-ins-Haus-Bringer *fettgrins*,
    Emma-Elfi ist nun schon ein halbes Jahr bei uns und sie scheint sich hier sehr wohl zu fühlen. Auch wir sind voll happy...also ok...mein Mann darf jetzt diverse Sonntage an der Luft irgendwo in der Natur genießen...grins...aber Frau weiß ja eh was am besten ist. Und insgeheim ist er total vernarrt in Elfi. Unsere Tochter Marie hat sich inzwischen an die abendlichen Feierabend-Spaziergänge gewöhnt und möchte sie nicht mehr missen, genauso wenig wie nach getaner Arbeit mit Elfi im Garten rum lungern.
    Unser Henry ist, glaube ich, am glücklichsten. Die zwei sind sehr oft auf Abenteuersuche und Elfi weicht ihm dann nicht mehr von der Seite. Ein richtig dicker Kumpel halt dem es egal ist, was er grad für eine Laune hat oder welche Art von Hose er anhat. Elfi schaut ihn immer ganz stolz an wenn er was macht was sie sich (noch) nicht traut aber wenn's ihr zur gefährlich wird dann schimpft sie auch mal mit ihm.
    Jaaaa...und ich....ich bin für die Erziehung zuständig...klar, Mama halt... und ich kann mit Stolz behaupten das ich mich als Rudelführer durchsetzen konnte! Erstmal bis zur Pupertät....die fängt ja bald an *grins*.
    Die Welpenzeit haben wir alle ohne größere Schäden überstanden (überall dran rum kauen) und die Stubenreinheit war an sich auch kein großes Thema (den Hovidickkopf hatten wir ja dann, Dank Dir Dajana, schnell durchschaut). In dieser Hinsicht gab es also dieses Jahr noch keine "Vorkommnisse".
    Unsre Elfi ist, vom Spiel-und Angebermodus abgesehen, eine sehr ruhige und ausgeglichene Hündin welche seeeehhhhhhr auf Harmonie bedacht ist. Wenn ihr etwas zu viel oder auch auf Dauer zu laut wird dann zieht sie sich zurück auf ein ruhiges Plätzchen. Wenn sie mal etwas "angestellt" hat kann ich eigentlich gar nicht schimpfen. Sie setzt sich dann gleich neben mich und senkt den Kopf ganz weit runter:"Tschuldigung Mama aber ich konnt nicht anders". Da kann ich dann auch nicht mehr anders *zwinker*.
    Auch sonst hat sie nie das "letzte Wort" oder fasst nach oder setzt noch einen drauf!
    Inzwischen liebt sie es im Bach zu toben und auch eigenständige Entscheidungen (nicht zu verwechseln mit Ungehorsam) sind jetzt immer öfter an der Tagesordnung. Ganz ehrlich, manchmal sind das aber auch sinnlose Aktionen die wir Zweibeiner erwarten, da kann ich ihr nur (heimlich) zustimmen. Somit konnte ich auch einige Lernmethoden aus der Hundeschule so nicht umsetzen da der Charakter vom Hovawart sich doch ziemlich abhebt und ich meine Leckereien und Würstchen etc. oft selber essen kann. Sie verzichtet dann lieber als "sinnlose Aktionen" auszuführen.
    Ja, die sind schon intelligent!

    Das soll's jetzt erstmal gewesen sein und wir sind schon tooooootal aufgeregt auf's Welpentreffen.
    Bedanken möchte ich mich mal wieder für Eure Tipps, Ratschläge, offene Ohren und natürlich die starken Nerven, welche Züchterfamilien so manches mal brauchen.

    Seid ganz lieb gegrüßt von der Katja aus Bayern

  • #62

    Johanna (Dienstag, 27 Dezember 2016 19:27)

    Ich schreibe meine Seminarfacharbeit über das Thema "Das Lernverhalten ausgewählter Hunderassen im Vergleich". Das Ziel unserer Seminarfachgruppe war es, drei Hunden in einem gleichen Zeitraum, den gleichen Trick beizubringen, um das Lernverhalten der Vierbeiner am Ende zu vergleichen. Da ich keinen eigenen Hund besitze und auch Freunde und Bekannte keinen reinrassigen Hund im Alter von 3 Jahren haben, bin ich auf die Suche gegangen und auf den Wellerhof gestoßen. Ich wurde mit freundlichen Armen empfangen und bekam zu meiner Freude die Einwilligung mit Abby zu trainieren. Abby sollte innerhalb von 8 Wochen lernen die Leine auf Kommando von einem Haken zu holen und dies unabhängig von der Person die ihr das Kommando gibt. Das erste Zwischenziel bestand darin, apportieren zu lernen. Sehr schnell hatte Abby das begriffen. Als nächstes wurde die Leine mit dem Ball verbunden den sie bisher apportiert hatte. Auch das stellte für sie kein großes Problem dar. Anschließend musste sie lernen sitzen zu bleiben und zu warten bis ich die Leine an verschiedene Stellen platziert hatte. Auch dies war kein Problem, nur manchmal siegte die Ungeduld und sie kam mir nach. Der letzte Schritt war es die Leine von einem auf Nasenhöhe befestigten Haken zu holen. Nach kurzem zögern meisterte Abby auch diese Aufgabe tadellos. Das schwierigste am Ende war für sie die Leine nicht auf dem Weg fallen zu lassen, sondern bis zu mir zu tragen, doch durch viel Lob und Motivation kann man den Hovawart begeistern und so hat sie in den letzten Stunden auch dies gut hinbekommen. Bisher kannte ich die Rasse nur kaum, doch durch das zweimal wöchentliche Training hab ich viel dazu gelernt und mich in die Rasse verliebt. Der Hovawart ist aus meiner Sicht ein sehr gelehriger, gutmütiger und wachsamer Hund. Ich denke ein ein super Wegbegleiter der das Training und die Arbeit mit dem Menschen liebt. Ich finde es sehr schade das die gemeinsame Zeit schon vorbei ist.
    Liebe Familie Heinemann ihr habt sehr viel Zeit und Mühe investiert, um mir das Training zu ermöglichen. Dafür möchte ich mich nochmal herzlich bedanken!! Mit Rat und Tat standet ihr mir beiseite und das war toll. Vielen Dank für alles!!
    Eure Hunde sind einfach super!!

  • #61

    Dirk, Kathleen, Hendrik, Ira und Philipp (Mittwoch, 02 November 2016 16:45)

    Liebe Familie Heinemann, am 2.10.16 durfte Eliott vom Wellerhof bei uns einziehen und seitdem hat sich bei uns so einiges verändert. Deswegen möchten wir euch hier und heute einfach Danke sagen. Danke für eure Herzlichkeit und Gastfreundschaft, ich werde nie vergessen, wie wir im Juni ohne Plan und Erfahrung nur mit dem Vorhaben, uns einen Hund zuzulegen auf Euren Hof kommen durften, um euch und eure Hunde kennenzulernen. Danke auch für die vielen Infos, Tipps und auch fürs Mut machen, denn andere Züchter hatten uns vom Hovawart als Ersthund abgeraten. Und dein Mut machen bewährt sich jeden Tag, liebe Dajana. Natürlich läuft nicht immer alles glatt und geht von alleine, aber es ist gut und wird immer besser. Und vorallem; es überwiegt die Freude und das, was von Eliott zurück kommt. Er ist einfach ein toller Welpe mit einem ganz liebenswerten zurückhaltenden Wesen (Dajana, erinnerst Du dich an meine erste Nachricht, auf das Video von den frischen Hundebabys?), was natürlich auch mal umschlägt wenn Eliott austesten will, wer der Stärkere ist. Auch Danke, dass wir immer bei euch anrufen dürfen, auch wenn es eine Kleinigkeit ist - wir halten das nicht für selbstverständlich. Für die Zukunft wünschen wir Euch privat das Allerbeste und alles Gute und schöne Erlebnisse und Erfolge mit eurer Hovi-Bande. Zu guter Letzt Danke für euer Vertrauen. Liebe Grüße und auf ein baldiges Wiedersehen - vielleicht ja im Westerwald. Dirk und Kathleen mit Hendrik, Ira und Philipp

  • #60

    Katja, Andrè, Marie, Henry (Mittwoch, 02 November 2016 14:52)

    Liebe Familie Heinemann. Auch wir möchten uns ganz herzlich bedanken! Für die ergreifenden Worte. Für die netten, sachlichen Telefongespräch. Für die Übernachtungen im Hundehaus. Für die ständigen Sorgen und Freuden. Für das rund um die Uhr da sein. Für das Angebot, bei Fragen, Unsicherheit und Problemen einfach bei euch anrufen zu können. Für die vielen Infos, Fotos und Bilder, dass man immer das Gefühl hatte mittendrin zu sein. Für die Herzlichkeit und Selbstverständlichkeit die ihr uns bei Besuchen entgegen gebracht habt. Für das Vertrauen, welches ihr uns mit der Übergabe der kleinen Hovawart-Dame Emma-Elfi entgegengebracht habt. Ihr seid eine tolle Züchterfamilie! Wir haben euch herzlich, aufgeschlossen, unterstützend und mit klaren Vorstellungen gegenüber den neuen Hovifamilien erlebt. Wir wünschen euch für die Zukunft immer wieder tollen Hovi-Nachwuchs und das es Abby und Oma Antonia weiterhin gut geht. Bleibt so wie ihr seid!

  • #59

    Rolf und Barbara (Mittwoch, 02 November 2016 12:45)

    Hallo liebe Familie Heinemann,
    Erik lebt nun seit 4 Wochen bei uns, fühlt sich in seinem neuen Rudel sehr wohl, ist ausgeglichen, hat ein liebes, freundliches Wesen und ist sehr wissensdurstig. Momentan probiert er seine Rangstellung im Rudel aus. Aber das gehört wohl zu einem gesunden Hundeleben dazu. Er lernt begeistert das Hunde-1x1 und geht gern in die Hundeschule. Überall, wo wir mit ihm hinkommen, sagen die Leute, dass es ein wunderschöner Hund ist, fragen welche Rasse er ist und woher wir ihn haben. Wir danken euch, liebe Familie Heinemann für die Grundlagen, welche ihr geschaffen habt, damit seine Eigenschaften gestärkt werden. Durch eure liebevolle Haltung des Mutterhundes Abby und die Unterstützung des Hundes bei der Aufzucht der Welpen habt ihr eine wertvolle Basis für das zukünftige Leben der E-lis geschaffen. Anhand eurer ausführlichen Bild-und Textberichte aus der Welpenstube konnten wir von Anfang an die einzelnen Entwicklungsstufen der Hundebabys mit erleben. Dafür sagen wir nochmals tausend Dank. Wir wünschen euch alles Gute für die weitere Zucht und weiterhin so ein gutes Verhältnis zu den Fellnasen und ihren Besitzern.

  • #58

    Angela, Ulrich, Alessia und Michele (Dienstag, 01 November 2016 18:15)

    Hallo Liebe Daiana, Micha, Sophia und Jule,
    wir sind so froh Euch kennengelernt und einen solch tollen, schönen, sozialen und lieben Hovawartwelpen von euch bekommen zu haben, der uns täglich viel Freude bereitet und stets unter Beweis stellt was für tolle Züchter ihr seid. Egal wo wir mit dem Hund auftauchen, werden wir von fremden Leuten auf den Hund angesprochen. Alle wollen wissen was das für eine Rasse ist und woher wir ihn haben. Selbst Leute die keine Hunde mögen, finden unseren Aurelio toll. Wir genießen jeden Tag mit ihm und freuen uns täglich wie er zusehens wächst und neue Dinge erlernt.

  • #57

    Michaela und Familie (Dienstag, 27 September 2016 21:59)

    Hallo Ihr lieben einzigartigen Heinemanns
    Ganz lieben Dank für eure herzliche Fürsorge den Wauzis gegenüber. Lieben Dank auch für die unzähligen Informationen und Bildern an uns alle. Ihr seid einmalig und mit dem ganzen Herzen dabei......man merkt es. Danke Euch uns Abby bekommen wir einen super Hund....unsere Emy.
    Macht weiter so...wir ziehen den Hut vor euch für eure Arbeit und eurer Herzlichkeit.
    Liebe Grüße aus Radebeul

  • #56

    Angela und Holger (Sonntag, 25 September 2016 22:01)

    Hallo liebe Heinemanns,
    ganz lieben Dank noch einmal, dass wir Euch und die kleinen E-Lis heute besuchen durften. Die Fellnasen sind ja wirklich super süß und groß sind sie geworden. Das ist ein tolles Gewusel in dem Spielgehege.
    Wir können uns gut vorstellen, dass auch dieser Abschied sehr schwer wird.
    Ich war froh, dass alle vergeben sind, denn sonst wäre ich heute wieder schwach geworden...
    Wir freuen uns für die Kleinen und ihre neuen Besitzer und wünschen allen einen guten Start und viel Spaß in ihrem neuen Zuhause.
    Ganz liebe Grüße Angela, Holger, Banja und Kelly

  • #55

    Bea Haefele (Dienstag, 09 August 2016 20:26)

    Hallo zum Wellerhof

    Herzlichen Glückwunsch nochmal zu eurer Fussballmanschaft. Mögen sie wachsen und gedeihen und ganz liebevolle adoptiveltern finden.
    Die Gut Falkenberger

  • #54

    Bruno & Cherokee vom Wellerhof (Samstag, 06 August 2016 08:20)

    Hallo ihr Lieben, heute möchten wir euch von ganzem Herzen zu euren E-lis gratulieren.....Wir sind glücklich, dass alles so gut verlaufen ist und freuen uns für euch....Abby hat mit ihrer Sophia und euch die liebevollste Unterstützung an ihrer Seite. Ihr seid alle zusammen ein super Team, was immer füreinander da ist. Das strahlt auch auf die Welpen über. An Bruno,sowie auch an Cherokee, haben wir gemerkt, dass sie Menschen gegenüber kein Misstrauen haben....sowas entsteht nur, durch die ersten Bausteine, die ihr mit eurer Liebe euren Vierbeinern gegenüber gelegt habt. Ich hoffe, dass auch diese kleinen Wauzis in ebenso liebevolle Hände kommen wie ihr sie habt und ihr Vertrauen, uns Menschen gegenüber, nie getrübt sein wird. Aber ich weiss ja, da legt ihr ein besonderes Augenmerk drauf und gebt sie nur, wenn ihr ein gutes Bauchgefühl habt, an die zukünftigen Besitzer ab. Da hatten wir ja Glück ;-) Wir genießen jede Sekunde mit unseren Beiden und möchten sie nicht mehr missen....dank euch, haben wir uns in die wundervolle Rasse Hovawart nooooooooch mehr verliebt....Danke für Alles !!! Wir senden euch allen herzliche Grüße, Abby und ihren Kleinen alles Gute und euch viel Spaß im Welpentrubel.....fühlt euch gedrückt und "geschlabbert"
    Bussi und bis bald.... Bruno und Cherokee vom Wellerhof mit ihren Zweibeinern Dennis,Tanja, Nick und Max

  • #53

    Angela und Holger (Dienstag, 02 August 2016 19:32)

    Hallo Ihr lieben Heinemanns,
    heute auch wieder ein paar Zeilen von uns. Nun ist es ja bald soweit und Abby wird wieder Mama. Wir drücken ganz fest die Daumen und wünschen Euch und vor allem Abby, das alles gut geht. Wir freuen uns schon auf die Bilder von den kleinen Fellnasen.
    Ganz liebe Grüße von Euren 4 Kolvis besonders von Banja

  • #52

    Angela und Holger (Sonntag, 10 Juli 2016 18:45)

    Hallo Ihr lieben,
    wir freuen uns für Euch und wünschen Abby alles Gute und drücken die Daumen für die werdende Mama.
    Vor allem Banja schickt liebe Pfötchen an ihre große Schwester.
    Dann lassen wir uns einmal überraschen, was bei den beiden für eine Mischung heraus kommt.
    Ganz liebe Grüße aus Ried
    Angela, Holger, Kelly und natürlich besonders liebe Grüße von Banja TStv

  • #51

    Ruth Fischer (Mittwoch, 29 Juni 2016 11:23)

    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Abby und natürlich Ihnen und Ihrer Familie. Ich drücke ganz fest beide Daumen das alles gut verlaufen wird. Ich bin schon ganz aufgeregt und ich hoffe das ein kleiner E - li für mich dabei ist.
    Alles gute für Abby und Ihnen allen, wir bleiben hoffenlich in Kontakt!
    Ich möchte mich auch noch mal sehr herzlich bei Ihnen für das gestrige Telefonat bedanken, es war mir eine große Hilfe und ich finde Sie sind eine tolle Züchterin die immer offen und ehrlich mit dem Gegenüber umgeht.
    Danke, Danke, und auch viel Kraft für alle Beteiligten! Freue mich schon auf baldige neue Infos, bis dahin mit aufregenden Grüßen Frau Fischer !!!!

  • #50

    Manu-Detlef-Robin (Samstag, 11 Juni 2016 11:31)

    Liebe Familie Heinemann,

    ganz lieben Dank für eure Einladung zum Welpentreffen (dieses Mal leider noch ohne Hund :,-( . Es war ein sehr schöner Tag, der viel Eindruck hinterlassen hat. Angefangen von der Herzlichkeit eurer gesamten Familie, Freunden und Bekannten, weiter über das offene und freundliche Miteinander der gesamten Wellerhofer Hovigemeinschaft. Ihr könnt wirklich stolz sein. Und immernoch sind wir begeistert von all den stattlichen Persönlichkeiten, die auf eurem Hof geboren worden sind.

    Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und verbleiben mit sonnigen Grüßen

    Manu, Detlef und Robin

    PS: Ein großes Lob an den/die Fotografen, die alle mehr oder weniger hippligen Besucher ins rechte Licht rücken konnten. ;-)

  • #49

    Gisela (Montag, 11 April 2016 13:49)

    Hallo Ihr Lieben, heute will ich auch mal wieder was in euer Gästebuch schreiben.

    Als erstes, liebe Dajana, es tut mir wirklich sehr leid, der Verlust eurer Welpen. Vorallem weil ich weiß, mit wieviel Herzblut du dabei bist. Es ist schön und beruhigend zu lesen, dass es Antonia auch immer besser geht....!

    Und zu Banja, liebes Schwesterlein Angela.... du weißt schon, dass du den Pokal nur bekommen hast, weil wir Alma nicht ausgestellt haben....;-)!!! Denn der schönste aller Hovis vom Wellerhof ist nun mal die Alma! Kleiner Scherz - Sie sind alles Traumhunde!

    Ansonsten können wir nur positives über unsere Alma berichten. Sie ist eine phantastische Hündin, die uns viel Freude in unser Leben bringt....

    Ganz liebe Grüße von den Bertüchern und Alma
    Also Glückwunsch nochmal von Jürgen, Gisela und Alma

  • #48

    Angela und Holger (Sonntag, 10 April 2016 21:48)

    Hallo Ihr lieben,
    was für ein Tag... es war toll heute! Anstrengend, aber schön.
    Danke, daß Ihr uns auf die Idee gebracht habt Banja zur Europa Sieger Schau anzumelden. Nun ist sie Europa Sieger und der erste Pokal bekommt einen Ehrenplatz.
    Ein toller Erfolg für uns alle und für Euch die Bestätigung, dass Ihr alles richtig macht. Besonders nach den letzten traurigen Tagen können wir nur sagen, macht weiter mit Eurer Hovi Zucht, es sind die besten Hunde und Ihr die besten Züchter.
    Wir sind stolz auf unsere Banja und das verdanken wir Euch.
    Wir drücken Euch und schicken liebe Grüße nach Molsdorf.
    Angela, Holger, Banja und Kelly


  • #47

    Hartlief-Peters (Montag, 04 April 2016 18:17)

    Ihr Lieben,
    es tut uns so unendlich leid, was mit euern erhofften D-lis passiert ist. Wir wissen, es gibt keine Worte, die Euch in solchen Momenten trösten können, aber wir möchten Euch dennoch liebe Umarmungen schicken und Euch ermutigen, weiterzumachen... denn es gibt keine besseren Hovis und Züchter, als Ihr es seid!
    Ihr seid großartig!
    Eure Bootsi-Family

  • #46

    Herrnberger (Montag, 28 März 2016 18:41)

    Hallo Ihr Lieben,
    viele herzliche Grüße senden euch die Geraberger. Wir finden es immer wieder sehr schön, die Neuigkeiten der C-lis zu erfahren und somit an ihrer Entwicklung teil zu haben. Unser Charly macht uns sehr viel Freude. Er ist sehr aufgeweckt und steht Allem sehr neugierig gegenüber, egal ob ein Stadtbummel ist oder wandern im Wald.
    Wir wünschen euch für euren D-Wurf alles erdenklich Gute und Antonia viel Kraft.
    Seit recht herzlich gegrüßt von Andre und Theresia.

  • #45

    Angela und Holger (Sonntag, 07 Februar 2016 16:14)

    Hallo Ihr lieben,
    für den geplanten D-Wurf drücken wir ganz fest die Daumen und hoffen, dass der potenzielle Papa sein Bestes gegeben hat. Wir wünschen Euch viel Glück!!!!
    Übrigens hat Banja nun ja festgestellt, dass sie schwimmen kann und deshalb versucht sie bei jeder Gelegenheit in den kleinsten Tümpel zu kommen. Wasser scheint ihr Element zu sein.
    Heute hat sie uns beim Spaziergang wieder gezeigt, daß sie noch immer der schmutzigste Hund ist. Herumtollen und sich im Schlamm wälzen ist ganz toll. Zu Hause hatte sie dann ihre Dusche...
    Ganz liebe Grüße und Pfötchen
    Angela, Holger, Banja und Kelly

  • #44

    Carry und Canis (Freitag, 01 Januar 2016 23:26)

    Hallo liebe Familie Heinemann,
    auf diesem Weg möchten wir uns nocheinmal herzlichst für die von Euch aufgebrachte Fürsorge und Liebe bei der Aufzucht der C-lis bedanken. Ihr seid zusammen ein spitzen Team. Ihr habt es uns ermöglicht, dass wir selbst die ersten Wochen des jungen Hundelebens hautnah mit erleben durften. Unsere zwei Lieblinge sind nun schon fast 5 Wochen bei uns. Es gab keinerlei Probleme bei der Eingewöhnung in ihre neue Umgebung. Sie sind der Mittelpunkt und die Lieblinge der ganzen Familie. Tägliche Spaziergänge, toben und kuscheln gehören zum Alltag. Machen die Beiden doch mal Unsinn, kann man ihnen, durch ihren liebenswerten Hovi- Charme, nicht böse sein. Wir sind glücklich und froh, solche prima Welpen zu haben und sie sind aus unserem Leben nicht mehr weg zu denken. Viele Grüße und Dank an Familie Heinemann, senden Euch Ray Hannß nebst Eltern, Carry und Canis

  • #43

    Antje& Astor (Sonntag, 27 Dezember 2015 20:56)

    Nachdem wir hier mal gestöbert haben, wollen wir doch nicht gehen ohne einen Pfotenabdruck und einen lieben Gruß aus NRW zu hinterlassen.
    Antje und Astor vom Salzfeld alias Lu

  • #42

    Angela und Holger (Freitag, 18 Dezember 2015 21:31)

    Hallo liebe Heinemanns,
    heute möchten wir Euch wieder liebe Grüße schicken. Es ist schön zu lesen, wie gut sich die C-lis bei ihren Familien eingelebt haben.Das erinnert mich an unsere erste Zeit vor einem Jahr mit Banja. Sie hat ihre 1. Läufigkeit gut überstanden und wirkt jetzt "erwachsener" (soweit ein Hovi erwachsen wird...).
    Wir haben viel Spaß mit unserer Maus und Kelly hat ihr den 1. Platz abgetreten. Unser altes Mädchen ist, glaube ich, ganz froh, dass sie uns nicht mehr beschützen muß. Banja geht jetzt immer voran und bellt zuerst den Postboten an :-).
    Wir wünschen Euch 2-und 4beinern ein wunderschönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2016.
    Macht weiter so. Ihr seid tolle Hovi Züchter und wir sagen jetzt schon einmal für das Welpentreffen zu.
    Ganz liebe Grüße aus Ried und Pfötchen von den 4beinern senden Euch
    Banja, Kelly, Angela und Holger

  • #41

    Chuck und Camy (Montag, 14 Dezember 2015 22:10)


    Hallo, mein Name ist Chuck. Am 29.11. bin ich mit meiner Schwester Camy ins Schwabenland ausgezogen. Mein Herrchen sagt, die lange Autofahrt wäre ohne Probleme verlaufen. Wir haben keine Ahnung was er meint, wir haben alles verschlafen. Zuhause angekommen, hab ich meiner Schwester Tschüß gesagt, Camy wohnt nämlich ein paar Kilometer weiter weg. In meinem neuen Zuhause steht ein riesengroßes Hundebett, total bequem und ganz für mich alleine, voll cool! Mein Frauchen geht jeden Tag mit mir spazieren und sagt immer "fein gemacht". Ich glaub die mag mich ganz doll. In meiner neuen Wohnung stehen ganz viele Sachen rum. Schnappe ich mir einen Hausschuh, spielt mein Frauchen immer Fange mit mir. Wir springen durch die Wohnung und sie ruft immer meinem Namen. Zweimal die Woche gehen wir meine Schwester Camy besuchen. Sie soll eine richtige Prinzessin sein, ganz brav und lieb. Aber wenn ich sie lange genug zwicke, spielt sie mit mir. Ich wiege jetzt schon fast 10 kg und mein Herrchen meint, ich wäre ein ganz schöner Brummer. Meine neue Welt entdecke ich ganz ruhig. Auf den Feldern bin ich schon Pferden, Fahrrädern und Jogger begegnet. Mein Herrchen ist ganz stolz auf mich, weil mich nichts aus der Ruhe bringt. Mit dem Kater in meinem neuen Zuhause, kann ich nicht's anfangen. Der faucht immer, ich geh ihm aus den Weg. Naja, wir werden schon noch Freunde werden. So jetzt, ich glaub wir fahren meine Schwester Camy besuchen, neuen Schabernack aushecken. Das Hundeleben im Schwabenland ist sooo schön. Uiih jetzt hätte ich es fast vergessen - wir - Chuck und Camy sollen ganz liebe Grüße zum Wellerhof schicken, macht Euch keine Sorgen, wir fühlen uns hundewohl.
    PS:
    Herzlichen Dank an die ganze Familie Heinemann, wir haben uns vom ersten Moment der Kontaktaufnahme, bis zum Tag Anholung sehr gut gefühlt.
    Sie haben einen tollen Job geleistet.
    Wir wünschen allen neuen Hovi-Besitzern viel Spaß mit ihren Vierbeinern und alles Gute für die Zukunft.
    Viele Grüße senden Justyna und Jürgen Hummel ..... und die Mama Hummel und Onkel Robert ......Kussi

  • #40

    Andreas +Kathrin Gölz (Mittwoch, 09 Dezember 2015 10:09)

    Ihr seid völlig richtig hier...
    Auf dieser Homepage findet ihr,
    die "Wellerhofer Hovis" ,
    so wie einst wir!
    Schnell war es da um uns geschehen,
    als wir den "Wellerhof" und deren Tiere hier gesehen!
    Über E-Mail dann bekamen wir Kontakt zu der Familie Heinemann!
    Unkompliziert schrieb man so hin und her, die Herzlichkeit begeisterte uns sehr!
    Es gab kein Zweifel auch keinen Grund, weiter zu suchen, wir wollten hier unseren nächsten Hovi buchen! Unsere Carly ist nun geboren und wir haben an sie unser Herz verloren! Hovawarte eine tolle Rasse und Zuchtfamilie "Heinemann" einfach Spitze, echt Klasse!
    Regelmäßig wird man informiert, über alles, was auf dem "Wellerhof" passiert!
    Dajana, die Chefin, hat es schließlich geschafft und die C-lisgruppe in Kontakt gebracht! Nun schreiben und schwärmen alle wir, vom "Wellerhofnachwuchs" ihr seht es ja hier!
    Vielen Dank ihr Lieben, viel Glück in der Zukunft bis zum nächsten Jahr, dann holen wir den zweiten Hovi von euch- naklar!
    Ganz liebe Grüße von den Gölzis aus Schweden!

  • #39

    Die Wellerhofer-Brüder mit Family (Montag, 07 Dezember 2015 16:02)

    Hallo ihr lieben Heinemann's,
    jetzt wohnt unser kleiner Cherokee schon über eine Woche bei uns. Die Eingewöhnungsphase verlief, wie nicht anders zu erwarten, total unproblematisch. Sein großer Bruder, hat ihn genau wie wir, gleich ins Herz geschlossen.Wir merken an dem süßen Kerlchen, dass auch er, so wie schon unser Bruno vom Wellerhof, mit viel Liebe und Fürsorge die ersten Lebenswochen bei euch verbringen durfte. Er ist sehr wesensstark, neugierig, zeigt keinerlei Ängste und ist sehr auf seine Menschen bezogen. So wie wir uns einen Welpen gewünscht haben. Wir können und werden jetzt darauf aufbauen, ihm viel Liebe schenken und unser bestes geben, dass er bei uns ein langes, gesundes und vor allem glückliches Hovileben führen kann. Ihr habt uns nun schon ein zweites Mal euer vertauen geschenkt und dafür sind wir sehr dankbar....wir werden euch nicht enttäuschen.....Indianerehrwort ;-) Macht weiter so!!! Eine schöne Weihnachtszeit, ganz liebe Grüße und eine dicke Umarmung senden euch die Alzenauer Linden's mit Bruno und Cherokee vom Wellerhof

  • #38

    Herrnberger (Montag, 30 November 2015 08:09)

    Hallo Ihr Lieben,
    am Freitag, den 27.11.15, haben wir unseren Charly bekommen. Die erste Autofahrt war super, ohne Probleme hat er dies gemeistert. Zuerst hat er sein neues Hundehaus und Moritz unseren Boxer-Mix kennengelernt. Nach einer ruhigen Nacht in seiner Hütte ging es auf Entdeckertour in den Garten und ins Haus. Dort hat er unsere Katze Lilly entdeckt, die ihn ganz entspannt, mit etwas Abstand, beobachtet hat. Am Sonntag gab es mit ihr den ersten Nasenkontakt, der sehr friedlich verlief. Wir sind sehr glücklich über das erste, sehr gelungene, Wochenende und die freundlichen Begegnungen unserer 4-Beiner. Ihr Alle habt eine ganz tolle Arbeit geleistet und wir Danken Euch ganz sehr, dass wir so einen tollen Hund bekommen haben. Wir freuen uns sehr mit Charly die Welt zu erkunden, wünschen allen anderen Familien mit ihren neuen kleinen Fellnasen alles erdenklich Gute, viel Glück, Spaß und Gesundheit. Eine schöne Adventszeit wünschen die Herrnberger’s.

  • #37

    Angela und Holger (Sonntag, 22 November 2015)

    Hallo Ihr lieben,
    wir freuen uns für den kleinen Chipper und vielleicht begegnet er uns im Augsburger Siebentischwald Sonntags einmal. In diesem Stadtwald trifft man so ziemlich alle Hundefreunde. Wir sind z.Zt. allerdings nicht dort, denn Banja lockt alle Rüden an und das gäbe nur Streß. ..
    Wir wünschen Euch noch ein paar schöne Wochen mit der Rasselbande und drücken Euch
    Angela, Holger, Kelly und unsere große Banja

  • #36

    Angela und Holger (Mittwoch, 11 November 2015 23:15)

    Hallo Ihr lieben Heinemanns,
    oh man, sind die Kleinen süß. Holger ist auch ganz hin und her gerissen und wenn wir mehr Zeit hätten, würden wir nicht überlegen und Chipper käme zu uns. Wir wünschen dem Kleinen eine liebe Familie und drücken die Daumen.
    Ganz liebe Grüße
    Angela, Holger, Kelly und vor allem Banja
    (Cherocky hätte seine Freude an Banja zur Zeit)

  • #35

    Angela und Holger (Sonntag, 01 November 2015 21:46)

    Hallo liebe Heinemanns,
    sind die Kleinen süß!!! Wenn wir die Bilder so sehen, werden Erinnerungen wach und wir wissen genau, dass irgendwann noch ein Hovi vom Wellerhof bei uns einziehen wird. Es ist einfach toll,wenn wir sehen, wie gut sich die C-lis entwickeln.
    Heute wurden wir von einer Familie mit 2 Kindern angesprochen und gefragt, ob Banja ein Hovi sei, endlich Leute mit Ahnung. Da sie auch einen haben möchten, wollten sie wissen, wo sie her ist. Ihr werdet es nicht glauben, aber Euer Ruf ist in schon in Augsburg angekommen. Sie kennen Eure Homepage. .. Vielleicht treffen wir irgendwann eines von Banjas Halbgeschwistern hier wieder.
    Wir wünschen Euch noch viel Spaß mit der Rasselbande.
    Liebe Grüße
    Angela, Holger, Banja und Kelly

  • #34

    Andre & Theresia (Sonntag, 11 Oktober 2015 22:09)

    Hallo Ihr Lieben,
    viele herzliche Glückwünsche zu Eurem tollen C-Wurf, dass hat Abby und Ihr super hin bekommen. Sie ist eine tolle Mama und wir wünschen ihr viel Kraft für die Aufzucht der Kleinen. Wir durften schon 2 mal unseren kleinen Charly besuchen und freuen
    uns schon sehr auf ihn. Unser Hund Moritz und Katze Lilly sind schon sehr gespannt. Wir Danken Euch ganz recht herzlich für Eure tolle Fürsorge
    und senden ganz liebe, knuddelige Grüße an Euch und die 4-Beiner,
    Andre und Theresia

  • #33

    Angela und Holger (Sonntag, 04 Oktober 2015 20:04)

    Hallo Ihr lieben,
    auch von uns alles Liebe für die kleine Hundeschar und vor allem für Abby ganz viel Kraft und Ausdauer bei der Aufzucht ihrer Babys. Sie ist eine tolle Mama. Wir freuen uns für Euch.
    Ganz liebe Knuddelgrüße an alle großen und kleinen Hovis.
    Eure Angela, Holger, Banja und Kelly

  • #32

    Bruno und Family (Sonntag, 04 Oktober 2015 15:29)

    Ein "Hallo" an die weltbesten Züchter!!!
    Wir gratulieren euch von ganzem Herzen zu Abbys 10 kleinen wunderhübschen Nachkommen. Habt ihr und vor allem Abby gut hinbekommen ;-) Sophia wir sind stolz auf dich, dass du deiner Abby so tapfer beigestanden hast. Das beste daran, wir bekommen auch wieder einen dieser kleinen Schätze :-)
    Als wir unseren kleinen Cherokee gestern auf dem Arm hatten konnten wir gar nicht glauben, dass Bruno vor einem Jahr auch mal so winzig war. Wir sind uns sicher, dass wir mit Bruno und Cherokee vom Wellerhof doppeltes Hundeglück genießen werden.
    Bruno ist einfach unglaublich entspannt, egal in welchen Situationen, sehr gelehrig (im Moment manchmal nur wenn er möchte-pubertierend halt) und richtig, richtig verschmust.
    Er gibt uns jeden Tag aufs neue soviel Spaß und Freude, dass wir einfach noch mehr davon wollten......und eins war uns schon vorher klar.....nur noch einen aus der Wellerhofer-Schar ;-)
    Ein Knuddler an unseren Cherokee und von Herzen liebe Grüße von den Linden's


  • #31

    bea (Donnerstag, 01 Oktober 2015 07:02)

    Liebe Freunde vom Wellerhof

    Wir möchten euch ganz herzlich zu eurem C-Wurf gratulieren. Ganz viel freude und eine superschöne zeit mit den zwergen.

    Ganz ganz liebe grüsse und viele knuddler an mama abby

    Lasst euch drücken
    bea und werner

  • #30

    Angela und Holger (Donnerstag, 27 August 2015)

    Hallo Dajana,
    erst einmal ein dickes Dankeschön für die Glückwünsche, wir haben Banja noch ein extra Leckerli in Eurem Namen gegeben.
    Wie sieht es aus bei Abby, dürfen wir uns mit Banjas Halbschwester auf die C-lis freuen ? Wir sind schon ganz neugierig.
    Liebe Grüße Angela, Holger, Banja und Kelly

Kommentare: 12
  • #12

    Veronika, Thomas & Holly (Samstag, 26 April 2014 13:09)

    Wir haben gerade Freunden die Bilder vom A-Wurf gezeigt, die waren ganz begeistert.
    Nun freuen wir uns auf die nächste Bande, umso mehr, da wir nur die schönen Seiten sehen,
    von der vielen Arbeit haben wir nur eine Ahnung...
    Aber ihr schafft das wieder gemeinsam.

    L.G. aus Dornheim

  • #11

    Wolfensteller (Donnerstag, 24 April 2014 18:49)

    Hallo Fam. Heinemann,
    danke für die Geburtstagsgrüße. Ayk hat sich sehr darüber gefreut. Er ist ein großer kräftiger Rüde geworden. Seine Höhe ist 73cm und sein Gewicht 43kg. Wir sind richtig stolz auf ihn.
    Durch sein freundliches Wesen erobert er alle Herzen.
    Sein Geurtstag feierte er mit seinen Freunden Mona und Luna . Jetzt schläft er bis zu seiner Abendrunde durchs Dorf.
    Bis zum nächsten mal.

    Elke Wolfensteller

  • #10

    Bea und Werner (Mittwoch, 16 April 2014 21:56)

    Hallo liebe Hovifreunde

    Wollten Euch nur mal sagen schön, dass es Euch gibt. Freuen uns schon auf den 8. Juni ganz dolle. Bis dahin Daumen gedrückt für Antonia

    Eure Bayern

  • #9

    Jenny und Rudel (Donnerstag, 20 März 2014 14:36)

    Wir hinterlassen auch ein paar Pfötchen in eurem Gästebuch und wünschen euch einen schönen Frühlingsanfang!

    Jenny und Rudelchen

  • #8

    elke Wolfensteller (Samstag, 30 November 2013 19:32)

    Hallo Fam. Heinemann,
    bei uns ist seit 2 Tagen alles verschneit. Ayk entdeckt seine Umgebung völlig neu. Schnee ist natürlich viel besser als nur Wiese. Er ist viel schneller als die Kinder die den Hang runter rodeln. Er lernt sehr schnell, aber am schnellsten Blödsinn. Heute saß er im Postauto und wartete bis der Postbote wieder kam auf sein Lekerli. Solche Dinge passieren wenn die Autotüren nicht geschlossen sind. Na ja jetzt weiß ich nichts mehr zum schreiben, es ist auch bald Zeit zum letzten Spaziergang für heute.

    Tschüß bis zum nächsten mal Ayk und Fam. Wolfensteller

  • #7

    Grüße von Alaska (Montag, 25 November 2013 17:58)

    Hallo, liebe Familie Heinemann,

    Annabelle Alaska hat sich weiter gut entwickelt, sie ist ein intelligenter und lernwilliger Hund mit sehr gutem Familienanschluss. Auch beim Training mit anderen Hunden macht sie immer einen guten Eindruck.
    Die neue Homepage gefällt uns sehr gut, wir schauen immer mal wieder vorbei.

    Wir hoffen, dass es Ihnen allen gut geht, bis demnächst,
    liebe Grüße
    Ihre Familie L.

  • #6

    Peggy Blaurock (Sonntag, 10 November 2013 18:58)

    Hallo ihr lieben,eure Seite hat uns sehr gut gefallen besonders die vielen Bilder wo man genau sehen kann wie viel Freude ihr mit euren Hunden habt. Wir selber erwarten auch nachwuchs und freuen uns jetzt schon. So wir wünschen Euch von Herzen ganz viel Spaß bleibt gesund und munter . Ganz liebe Grüße Fam. Blaurock aus Walschleben

  • #5

    Sophia Heinemann (Samstag, 02 November 2013 20:57)

    Wirklich coole Seite liebe Grüße aus Törey

  • #4

    Gisela (Freitag, 01 November 2013 11:55)

    Hallo, ihr lieben! Eure Seite ist sehr schön geworden.

    Hier ein kurzes Statement zu unserer Alma:
    Jetzt ist schon wieder November und Alma ist fast genau auf den Tag seit 4 Monaten bei uns. Ich weiß schon garnicht mehr, wie es ohne Hund war. Jedenfalls muss es sehr ruhig und auf keinen Fall so lustig gewesen sein. Alma hat ständig kleine Streiche parat. Morgens lassen wir sie ins Haus und da gibt es erst einmal eine ausgiebige Begrüßung und Lob weil sie das Grundstück so gut bewacht hat. Dann fängt der Spaß auch schon an. Alma findet es klasse, dass ein paar Sachen auf dem Sofa liegen. Schwups..... werden sie geklaut und plätzlich sehe ich meinen Pulover wie er durch den Garten rennt, durch die Lüfte fliegt und kurz darauf weiter rennt. Naja, so ein Späßchen am Morgen...! Wie kann man dem Hund böse sein? Der Pullover hats überlebt. War nur ne Wäsche nötig. Alma ist aber auch ein sehr wissbegieriger Hund. Sie lernt sehr schnell (nicht nur Blödsinn). Sie gibt Pfötchen und Küsschen. Läuft auf dem Hundeplatz sehr gut Parcours und die Unterordnung klappt auch sehr gut. Im Teamwettkampf bis 7 Monate haben wir den 1. Platz belegt im Polizeihunde-Sportverein Schaderode. Der 1. Pokal. Hat natürlich einen Ehrenplatz erhalten. Ihr seht, wir sind glücklich mit unserer Alma und wünschen euch weiterhin so tolle Welpen im B-Wurf

    Liebe Grüße Jürgen und Gisela und natürlich Alma

  • #3

    Veronika, Thomas & Holly (Montag, 28 Oktober 2013 19:32)

    Hallo ihr B-Wurf-Planer,

    Herzlichen Glückwunsch an Abby und natürlich unsere Sophia,
    ihr seit eben ein tolles Team.

    L.G. aus Dornheim

  • #2

    bea (Freitag, 11 Oktober 2013 13:28)

    Hallo Ihr Lieben

    Gratulieren zu der neuen Hompage und zu Eurem neuen Familienmitglied haben
    Cheroky genauso kennengelernt wir Ihr in beschreibt. Wünschen Euch noch viel Spaß mit Euren tollen Hovis und natürlich ganz viel Glück mit Eurer Zucht
    Die Haefeles mit den Hovis vom Gut Falkenberg

  • #1

    Thomas (Donnerstag, 10 Oktober 2013 08:45)

    Hallo Dajana,
    die neue Seite finden wir super, besonders die vielen Bilder gefallen uns gut.
    L.G. die drei Dornheimer